Food-KnowHow.com
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
I. GELTUNGSBEREICH

Die Verlag Karlheinz Holz GmbH, Elektrastr. 8, 81925 München DEUTSCHLAND (im Folgenden kurz "Holz GmbH" genannt), führt Ihre Bestellungen auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung nachfolgend genannten Bedingungen.

Die nachfolgenden AGB gelten für sämtliche Print- und Onlineprodukte der Holz GmbH (z. B. Bücher, Software, Hardware, Seminare, Downloads, Online-Zugänge etc).

II. VERTRAGSGEGENSTAND

Die Holz GmbH liefert die vom Kunden bestellten Waren nach Angebotsannahme. Sollte die Holz GmbH nachträglich erkennen, dass sich bei der Holz GmbH ein Fehler, z. B. bei den Angaben zu einem Produkt, zu einem Preis oder zur Lieferbarkeit eingeschlichen hat, wird Sie die Holz GmbH hiervon umgehend unterrichten. Der Kunde kann den Auftrag dann zu den abgeänderten Konditionen erteilen, andernfalls ist die Holz GmbH zu Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche bestehen in diesem Fall nicht.

III. VERTRAGSABSCHLUSS

Der Vertrag über einen angebotenen Gegenstand oder eine Dienstleistung kommt durch Annahme des Vertragsangebotes durch die Holz GmbH zustande. Über die Annahme seines Antrages auf Vertragsabschluss wird der Kunde entweder von der Holz GmbH per Auftragsbestätigung unterrichtet oder spätestens durch Ausführung der Lieferung der bestellten Waren.

IV. ANGEBOTE UND PREISE

Unsere Angebote sind – soweit nicht abweichend angegeben – freibleibend. Die angegebenen Preise verstehen sich – wenn nicht abweichend angegeben – ohne die gesetzliche Mehrwertsteuer.

V. WIDERRUFSBELEHRUNG

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, dem Verlag Karlheinz Holz GmbH, Elektrastr. 8, 81925 München DEUTSCHLAND, Fax 089-91059050, E-Mail verlag.holz@t-online.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -


Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z. B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

VI. WIDERRUFSBELEHRUNG BEI DER BESTELLUNG VON E-BOOKS

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Verlag Karlheinz Holz GmbH, Elektrastr. 8, 81925 München DEUTSCHLAND, Fax 089-91059050 oder E-Mail verlag.holz@t-online.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von E-Books -


VII. Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An
Verlag Karlheinz Holz GmbH, Elektrastr. 8, 81925 München DEUTSCHLAND
Fax 089-91059050 oder E-Mail: verlag.holz@t-online.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung(*):




Bestellt am (*)/erhalten am (*):




Name des/der Verbraucher(s):




Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):




Datum:



(*) Unzutreffendes streichen


VIII. RÜCKSENDUNGEN

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen.

IX. DOWNLOADS

Für Downloads digitaler Inhalte gilt Folgendes: Die Inhalte sind urheberrechtlich geschützt; Sie verpflichten sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Sie erwerben das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht an dem erworbenen Inhalt, um diesen auf ein Endgerät Ihrer Wahl herunter zu laden und auf bis zu fünf unterschiedliche Endgeräte zu übertragen. Sie dürfen den herunter geladenen Inhalt jeweils auf den einzelnen Endgeräten speichern und beliebig oft auf den Endgeräten sichtbar machen. Eine darüber hinaus gehende Nutzung ist nur im Rahmen und unter Beachtung der Schrankenbestimmungen des Urheberrechtes (§§ 44 a ff. UrhG) zulässig. Sie dürfen Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen, digitale Wasserzeichen oder andere Rechtsvorbehalten im abgerufenen Inhalt nicht entfernen.

X. LIEFERUNG UND VERSAND

Die Lieferung der Ware erfolgt, soweit mit Ihnen nichts anderes vereinbart worden ist, ab Lager an die angegebene Lieferadresse. Wir bemühen uns, die bestellte Ware innerhalb von 10 bis 15 Tagen ab Angebotsbestätigung zu liefern.

  • Mit Übergabe der gekauften Ware geht die Gefahr auf den Kunden über. Nimmt der Besteller die gelieferte Ware nicht ab, steht der Holz GmbH nach fruchtlosem Ablauf einer Nachfrist von zwei Wochen das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Die gelieferten Waren sind auch in Fällen unerheblicher Mängel vom Besteller unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte anzunehmen. Bei Lieferungen in das Ausland übernimmt der Besteller die zusätzlichen Steuern und Zölle. Ort der Leistung ist unser Auslieferungslager.

  • Fällt die Durchführung eines Auftrags aus Gründen aus, die wir nicht zu vertreten haben, insbesondere wegen Rechnerausfalls, höherer Gewalt, Streik, Störungen aus dem Verantwortungsbereich von Dritten oder aus vergleichbaren Gründen, so wird die Durchführung des Auftrags im Rahmen unserer Möglichkeiten nachgeholt.


XI. BESTELLUNGEN ÜBER DIE HOLZ GMBH – www.foodknowhow.com

Unser gesamtes Internet-Shopangebot (Angebote, Lieferzeiten, Zahlungsweise und Portofreiheit) gilt nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands.

Wir liefern auch ins Ausland (EU, Schweiz und das außereuropäische Ausland). Die von uns in Rechnung gestellten Versandkosten betragen unabhängig vom Auftragswert für Lieferungen nach Österreich pauschal 10,- €, für alle anderen europäischen Länder (außer der Schweiz) pauschal 15,- €. Alle Rechnungsbeträge für Lieferungen ins Ausland sind per Vorkasse zu zahlen. Bitte beachten Sie, dass beim Versand unter Umständen mit zusätzlichen Zollgebühren zu rechnen ist und bei Lieferungen außerhalb der EU kein Widerrufsrecht besteht! Auf Sendungen ins EU-Ausland wird nur dann keine deutsche Mehrwertsteuer erhoben, wenn eine gültige EU-Ident-Nummer genannt werden kann. Auf Sendungen ins Nicht-EU-Ausland wird grundsätzlich keine deutsche Mehrwertsteuer erhoben.

XII. FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG, VERZUG

Der Kaufpreis der Ware wird bei Versand innerhalb Deutschlands fällig. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist die Holz GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Falls die Holz GmbH ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die Holz GmbH berechtigt, diesen geltend zu machen. Wir können nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank hiermit unwiderruflich, uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen. Befindet sich ein Kunde länger als zwei Wochen im Zahlungsverzug, so haben wir das Recht von weiteren, noch nicht durchgeführten Verträgen mit dem Kunden zurückzutreten.

XIII. AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNG

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Holz GmbH anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

XIV. GEWÄHRLEISTUNG/BEANSTANDUNGEN

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen mit folgenden Besonderheiten.

Bei Mangelhaftigkeit der Ware ist die Holz GmbH zur Ersatzlieferung berechtigt. Bei Fehlschlagen der Ersatzlieferung können Sie nach Ihrer Wahl Kaufpreisherabsetzung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Wandlung) verlangen. Bei einer Wandlung sind Sie zur vollständigen Rücksendung der Ware verpflichtet. Die Rücksendungskosten werden in diesem Fall von der Holz GmbH erstattet.

Eigenschaften der Produkte werden von der Holz GmbH nicht zugesichert, es sei denn die Zusicherung erfolgt ausdrücklich. Die Holz GmbH haftet nur für Schäden an der Ware selbst. Insbesondere stehen dem Besteller Schadensersatzansprüche wegen etwaiger Mangelfolgeschäden nur dann zu, wenn eine ausdrücklich zugesicherte Eigenschaft nicht vorliegt sowie durch die Zusicherung das Risiko des eingetretenen Mangelfolgeschadens ausgeschlossen werden sollte. Weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen.

Vorstehender Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie bei Verletzung von Gesundheit und Leben. Außerdem nicht bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Verzugs oder von der Holz GmbH zu vertretender Unmöglichkeit sowie bei Rechtsmängeln. Des Weiteren nicht, wenn eine wesentliche Vertragspflicht von der Holz GmbH schuldhaft verletzt wurde. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung mit Ausnahme von Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder der Vorliegen zugesicherter Eigenschaften auf den vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

XV. ANWENDBARES RECHT/GERICHTSSTAND

Für alle im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung entstehenden Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für den Fall, dass der Besteller bei Klageerhebung keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Inland hat oder diese der Holz GmbH nicht bekannt sind und/oder der Besteller Kaufmann ist, wird als Gerichtsstand das Amtsgericht München vereinbart.

XVI. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam.